01_Werkzeugkoffer Energiemanagement

28.01.2022 09:00 - 11:00 Uhr

Die Herausforderung bei der Planung des Energiemanagements für das Jahr 2022 besteht darin, Ziele, Leistungen und Bewertungen aus dem vergangenen Jahr mit einzubinden, um daraus ein Arbeitsprogramm im kommenden Jahr für das Energieteam zu gestalten.Wie kannst du Maßnahmen so steuern, dass du dabei den Anforderungen der Geschäftsführung gerecht wirst und eine hohe Mitwirkung sowohl des Führungskreises als auch der Mitarbeitenden im Unternehmen erzielst?Wir geben dir Prinzipien und Methoden der Energieplanung an die Hand, die dich befähigen, motiviert und initiativ dein Team und alle am Energiemanagement beteiligten Personen zu führen.Was du als Kursteilnehmender mitnimmst:
Die Systematik von Energieplanung – Was verlangt die Norm, was braucht mein Unternehmen?
In- und Outputs der Energieplanung
Auswirkungen der Energieplanung auf den Ressourcenbedarf

28.01.2022 13:00 - 15:00 Uhr

„Kompetenz“ als Ressource ist ein wichtiger Baustein für die Bewältigung der täglichen beruflichen Herausforderungen im Energiemanagement und die Selbststeuerung. Das Know-how deines Unternehmens fördert nicht nur die Innovationskraft, sondern auch die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft sowie die Arbeitszufriedenheit.Die Vorgehensweise zur Bestimmung von Kompetenzniveau und Weiterbildungsbedarf sowie die Planung und Durchführung von Schulungen sind oft schon mittels Verfahrensanweisungen und Vorgabedokumente festgelegt. Doch scheitert es meist bereits in der Planungsphase an Überlegungen, wie man die Umsetzung in die Praxis optimal gestaltet.In diesem Seminar zeigen wir dir Methoden und Hilfestellungen um diese Herausforderungen zu meistern. Was du als Kursteilnehmender mitnimmst: 
Qualifizierungscluster für Energiemanagement
Planen und Umsetzen von Transfermaßnahmen
Gesprächsleitfaden Transfergespräch

04.03.2022 09:00 - 12:00 Uhr

Dieses Webinar ist für alle gedacht, die mit Menschen zu tun haben wollen. Egal ob als Energiemanagementbeauftragter oder Energiemanager. Du wirst immer vor den gleichen Fragen stehen.  Wie treffe ich die richtige Entscheidung?  Wie motiviere ich mich oder mein Team?  Wie kann ich Dinge verändern?  Wie arbeite ich effizienter?  Wie sollte ich mich in Konfliktsituationen verhalten? In unserem Seminar geben wir zum Beispiel auf diese Fragen eine mögliche Antwort und bieten dir Zeit um Methoden und Tools zu üben, die dich als Energiemanager erfolgreich machen.  Was du als Kursteilnehmender mitnimmst: 
5 Tools, die dir in diesen Fragen weiterhelfen
Anregungen zum Nachdenken 
Konkrete Hilfestellungen für den praktischen Alltag eines Energiemanagers 

14.10.2022 09:00 - 12:00 Uhr

Dieses Webinar ist für alle gedacht, die mit Menschen zu tun haben wollen. Egal ob als Energiemanagementbeauftragte*r, Instandhalter*in, Elektriker*in oder Topmanager*in: Sie werden immer vor den gleichen Fragen stehen. Wie treffe ich die richtige Entscheidung? Wie motiviere ich mich oder mein Team? Wie kann ich Dinge verändern? Wie arbeite ich effizienter? Wie sollte ich mich in Konfliktsituationen verhalten?Was Sie als Teilnehmer*in mitnehmen:
5 Tools, die Ihnen in diesen Fragen weiterhelfen
Erwarten Sie nicht Vollständiges, erwarten Sie Verblüffendes.
Erwarten Sie Anregungen zum Nachdenken.

17.03.2022 09:00 - 12:00 Uhr

Die Dinge sind selten, wie sie scheinen: Sie investieren in eine energieeffiziente Anlage und bemerken nicht, dass die vereinbarten Effizienzen oder CO2-Minderungsmaßnahmen den gewünschten Effekt nicht erbringen.Dieser Workshop legt die Grundlage für das Definieren aussagekräftiger Kennzahlen, die die energiebezogene Leistung Ihres Unternehmens widerspiegeln und ihre Einflussgrößen berücksichtigen.Sie erfahren, wie Sie die Ergebnisse Ihrer Analysen interpretieren und bewerten können.Die Inhalte des Workshops machen Energieeffizienz verständlich, nachvollziehbar und sichtbar.Was Sie als Teilnehmer*in mitnehmen:
Definition von Energieeffizienz im Verhältnis zwischen Energieverbrauch und Einflussgröße
Effizienz von Energieversorgungs- und Produktionsprozessen bestimmen
Effizienz von Maschinen und Anlagen monitoren und bewerten
praktische Anwendung der Kennzahlenmethodik (Vergleich mit Ausgangsbasen, Bewerten von Einflussgrößen, Normalisieren, Überwachen)

26.10.2022 09:00 - 12:00 Uhr

Die Dinge sind selten, wie sie scheinen: Sie investieren in eine energieeffiziente Anlage und bemerken nicht, dass die vereinbarten Effizienzen oder CO2-Minderungsmaßnahmen den gewünschten Effekt nicht erbringen.Dieser Workshop legt die Grundlage für das Definieren aussagekräftiger Kennzahlen, die die energiebezogene Leistung Ihres Unternehmens widerspiegeln und ihre Einflussgrößen berücksichtigen.Sie erfahren, wie Sie die Ergebnisse Ihrer Analysen interpretieren und bewerten können.Die Inhalte des Workshops machen Energieeffizienz verständlich, nachvollziehbar und sichtbar.Was Sie als Teilnehmer*in mitnehmen:
Definition von Energieeffizienz im Verhältnis zwischen Energieverbrauch und Einflussgröße
Effizienz von Energieversorgungs- und Produktionsprozessen bestimmen
Effizienz von Maschinen und Anlagen monitoren und bewerten
praktische Anwendung der Kennzahlenmethodik (Vergleich mit Ausgangsbasen, Bewerten von Einflussgrößen, Normalisieren, Überwachen)

22.04.2022 09:00 - 11:00 Uhr

Engagierte und aufgeschlossene Energiemanagement- und andere Systembeauftragte begleiten das interne Managementsystem schon über viele Jahr. Ihnen geht es wie vielen: Sie schauen täglich dabei zu, wie in ihrem Unternehmen ein Managementsystem nach dem anderen errichtet wird, das Management in den oberen Etagen aber nach wie vor seine eigene Suppe kocht und eigene Zutaten verwendet. Viele Chefs glauben nach wie vor, ein Managementsystem müsse „extra“ laufen, passe nicht in bestehende Strukturen … „Die Norm schreibt alles vor und fest!“… Was für ein Fehlschluss! Aus Sicht der oberen Etage kommt der Anstoß zu einem Managementsystem meist von außen und wird quasi „aufgezwungen“. Ein Makel, der den eigentlichen Sinn oft vollständig überschattet. Das blockiert, denn unser ureigenstes Antriebssystem basiert auf Autonomie und Entscheidungsfreiheit. Eigeninitiative und Engagement fördern, selbstständig denken, sinnvolle Lösungen finden, die eigene Kompetenz und Erfolge feiern – damit können Sie Kraft und Initiativen im Rahmen Ihrer Führungsqualitäten bündeln. Was Sie als Teilnehmer*in mitnehmen:Antworten auf folgende Fragen: 
Wo sind die Probleme oder Ziele, bei denen ein Managementsystem helfen kann?
Wo ist der Nutzen, die Belohnung – in der „Währung“ der obersten Führung?
Welche Pflichten hat die oberste Führung? Was darf sie (aus Sicht der Norm) von ihren Mitarbeitenden erwarten, was nicht? Welche Freiräume können konstruktiv genutzt werden?
Welchen Raum brauchen Fach- und Führungsqualitäten in der Stablinien-Organisation des Unternehmens, um sich entfalten und wirksam werden zu können?

08.04.2022 09:00 - 11:00 Uhr

Nichtkonformitäten sind im einfachsten Sinn die Nichterfüllung von Anforderungen. Sie betreffen das Energiemanagementsystem oder die energiebezogene Leistung.Nichtkonformitäten können z. B. sein:
das Unterlassen der regelmäßigen Bewertung der Erfüllung von bindenden Verpflichtungen
Ziele hinsichtlich der Energieeinsparung wurden nicht erreicht
Wartungsanforderungen wurden nicht fristgerecht erfüllt
betriebliche Vorgaben (z. B. zulässige Grenzwerte) werden nicht erfüllt
 Was Sie als Teilnehmer*in mitnehmen:ein systematisches Verfahren
zur Ermittlung einer Nichtkonformität; 
zum Ergreifen von Maßnahmen zur Korrektur (Fehlerbeseitigung); 
zur Analyse der Ursache der Nichtkonformität und 
zum Ergreifen von Korrekturmaßnahmen, um vergleichbare Nichtkonformitäten in anderen Bereichen oder für die Zukunft zu vermeiden