Zertifikatslehrgang „Energiebeauftragter für die Industrie“ (Oktober 2022)

Energiebeauftragter für die Industrie
 
Zielgruppe
Dieser Online-Lehrgang richtet sich an Energiemanager und alle Personen, die an der Einführung und /oder Umsetzung des Energiemanagements beteiligt sind oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Außerdem ist der Lehrgang für alle, die ein Zertifikat als Energiebeauftragter für die Industrie möchten und in diesem Zug ihr technisches Wissen in Querschnittstechnologien aufbauen möchten.
 
Inhalte des Zertifikatlehrgangs
In unserem Online-Lehrgang zum Energiemanager für die Industrie erhalten Sie praktisch umsetzbare Ideen und Anleitungen, um Energieeffizienz zu Ihrer Erfolgsgeschichte werden zu lassen. Wir vermitteln Ihnen eine systematische Vorgehensweise zur praktischen Umsetzung der DIN EN ISO 50001. So können Sie energiebezogene Leistungen nachhaltig und kontinuierlich in Ihrem Unternehmen verbessern. Sie sind ideal durch aktuelles Fachwissen über Energiemanagementsysteme auf das nächste Energieaudit und die täglichen Herausforderungen als Energiemanagementbeauftragter vorbereitet.   Neben Kenntnissen um die DIN EN ISO 50001 in der Praxis anzuwendenden, vermitteln wir Ihnen technisches Wissen im Bereich Querschnittstechnologien. Querschnittstechnologien sind Technologien, die über viele Branchen hinweg genutzt werden. Dazu zählen die sogenannten Haustechniken, wie Heizung und Beleuchtung, aber auch elektrische Motoren und Antriebe oder Druckluft. Mit dieser Kombination sind Sie vorbereitet, umDer Online-Lehrgang setzt sich aus mehreren Modulen zusammen:
Begriffe und Definitionen im Energiemanagement
Erfordernisse und Erwartungen interessierter Parteien
DIN EN ISO 50001 (Normkapitel 4 bis 10)
Kompatibilität mit anderen Managementsystemen z.B. Qualitätsmanagement oder Umweltmanagement.
Risiken und Chancen identifizieren und bewerten
Energieziele und Planung zu deren Erreichung
Effizienzpotenziale in der Druckluft
Effizienzpotenziale in der Kältetechnik
Effizienzpotenziale in der betrieblichen Wärmeversorgung
Eigenstromerzeugung und Elektromobilität auch im Mittelstand
Effizienzpotenziale von Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen)
Effizienzpotenziale von Motoren, Pumpen und Ventilatoren
Messkonzepte als Basis zum Analysieren von Effizienzpotenzialen
Mit dem Wissen aus den Modulen vermitteln wir Ihnen die Fähigkeiten Energieeffizienzpotenziale in Ihrem Unternehmen eigenständig erkennen, analysieren und optimieren zu können. So sind Sie selbst im Stande die Energieeffizienz in den Querschnittstechnologien zu heben und die einzelnen Maßnahmen zu priorisieren und bei Bedarf auch zu kombinieren. Energiemanagement betrifft immer das gesamte Unternehmen und seine Prozesse. Deshalb decken wir in unserem Lehrgang das gesamte Spektrum der DIN EN ISO 50001 sowie der Querschnittstechnologien ab. Diese bereichsübergreifende Denkweise als Energiemanager zu verinnerlichen, wird Ihnen in Ihrem Alltag weiterhelfen, indem Sie Ihre Zeit mit Projekten verbringen, die dem Unternehmen einen wesentlichen energetischen Mehrwert bieten. Als Energiemanager leisten Sie so einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. 
Anmeldung
Hier geht’s zur Anmeldung.
 
Lernformat
Onlinekurs (Live per MS Teams)In unserer Digitalen Akademie (www.sempact-akademie.de) finden Sie alle Inhalte und Kurse an einem Ort, selbstverständlich DSGVO konform. Zusätzlich finden Sie auf der Akademieseite auch ein Netzwerk, mit dem Sie sich zu Fachfragen austauschen können.
 
Kosten und Leistungsumfang
2950 € für 27 Stunden Kurs 
Abschlussprüfung und Zertifikat „Energiemanager für die Industrie“ 
Kursunterlagen als PDF-Download
Zugang zur digitalen Akademie inkl. Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern
 
Abschluss
Zertifikat „Energiemanager für die Industrie“Als Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie ein Zertifikat, welche Sie zudem in Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil beifügen können. Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, Kunden und Kollegen was Sie können. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Kenntnisse. 
Beschreibung als PDF herunterladen
Kursbeschreibung für den Online-Lehrgang Energiebeauftragter in der Industrie als PDF herunterladen.

04.10.2022 09:00 - 11:00 Uhr

Online-Seminar 
 
Zielgruppe
Dieses Online-Seminar richtet sich an Energiemanager und alle Personen, die an der Einführung und /oder Umsetzung des Energiemanagements beteiligt sind oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Außerdem ist dieser Online-Kurs für alle, die ihr technisches Knowhow hinsichtlich elektrischer Antriebe aufbessern wollen oder die Energieeffizienz von bestehenden elektrischen Antrieben (beispielsweise Pumpen, Motoren oder Ventilatoren) verbessern möchten.
 
Inhalte des Seminars
In diesem Online-Seminar vermitteln wir Ihnen technisches Wissen im Bereich elektrische Antriebe. Wir gehen auf unterschiedliche Motoren, Ventilatoren und Pumpen ein und welche energetischen Effizienzpotenziale diese in verschiedenen Konstellationen haben. Antriebstechnik kommt in jedem Unternehmen zum Einsatz. Daher ist es für jedes Unternehmen und vor allem im Rahmen der DIN EN ISO 50001 sinnvoll die energetische Effizienz von elektrischen Antrieben als Energiemanagementbeauftragter selbstständig bewerten zu können.Die Inhalte des Online-Seminars haben wir hier übersichtlich zusammengefasst. 
technische Kenntnisse und systematische Herangehensweise zur energetischen und wirtschaftlichen Bewertung von elektrischen Antrieben
unterschiedlichen Arten von Motoren
Frequenzumrichter, deren energetische Vor- und Nachteile im jeweiligen Einsatzgebiet
unterschiedlichen Regelungsarten von Pumpen und deren Auswirkungen auf die Effizienz der Pumpe
Effizienzbewertung von Ventilatoren und die spezifische Ventilatorenleistung (SFP)
Mit dem technischen Knowhow vermitteln wir Ihnen die Fähigkeiten Energieeffizienzpotenziale hinsichtlich elektrischer Antriebe in Ihrem Unternehmen eigenständig erkennen, analysieren und optimieren zu können. Energiemanagement betrifft immer das gesamte Unternehmen und seine Prozesse. Deshalb beziehen wir immer den gesamten Kontext des Unternehmens in unsere Kurse ein. Diese bereichsübergreifende Denkweise als Energiemanager zu verinnerlichen, wird Ihnen in Ihrem Alltag weiterhelfen, indem Sie Ihre Zeit mit Projekten verbringen, die dem Unternehmen einen wesentlichen energetischen Mehrwert bieten. Als Energiemanager leisten Sie so einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.
 
Anmeldung
Hier geht’s zur Anmeldung.
 
Lernformat
Onlinekurs (Live per MS Teams)  
In unserer Digitalen Akademie (www.sempact-akademie.de) finden Sie alle Inhalte und Kurse an einem Ort, selbstverständlich DSGVO konform. Zusätzlich finden Sie auf der Akademieseite auch ein Netzwerk, mit dem Sie sich zu Fachfragen austauschen können.
 
Kosten und Leistungsumfang
150 € für 2 Stunden Kurs 
Kursunterlagen als PDF-Download
Zugang zur digitalen Akademie inkl. Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern
 
Abschluss
TeilnahmebestätigungAls Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche Sie zudem in Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil beifügen können. Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, Kunden und Kollegen was Sie können. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Kenntnisse. Beschreibung als PDF herunterladen Kursbeschreibung für das Online-Seminar Effizienzpotenziale von Motoren, Pumpen und Ventilatoren als PDF herunterladen.

17.11.2022 13:00 - 15:00 Uhr

Online-Seminar 
 
Zielgruppe
Dieses Online-Seminar richtet sich an Energiemanager und alle Personen, die an der Einführung und /oder Umsetzung des Energiemanagements beteiligt sind oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Außerdem ist der Online-Kurs für alle, die ihr technisches Knowhow hinsichtlich Druckluftsystemen aufbessern wollen oder die Energieeffizienz von bestehenden Druckluftanlagen steigern möchten.
 
Inhalte des Seminars
Druckluft ist eine der teuersten Energiearten in Unternehmen. In diesem Online-Seminar vermitteln wir Ihnen das Wissen eine gesamtheitliche Bewertung (Verbraucher, Aufbereitung und Erzeuger) von Druckluftsystemen selbst durchführen und Effizienzpotenziale aufdecken zu können.Wir gehen auf unterschiedliche Bauarten von Druckluftkompressoren ein und welche energetischen Effizienzpotenziale diese in verschiedenen Einsatzgebieten haben. Druckluftkompressoren werden in den meisten industriellen Prozessen genutzt und es ist im Rahmen der DIN EN ISO 50001 sinnvoll als Energiemanagementbeauftragter die energetische Effizienz davon selbst bewerten zu können.
Vermittlung von technischen Kenntnissen und einer systematischen Herangehensweise zur energetischen und wirtschaftlichen Bewertung bestehender Druckluftsysteme
Verluste und Kosten werden von Leckage verursacht
Erkennen und Beseitigen von Energieverschwendung und einhergehender Überdimensionierung der gesamten Druckluftanlage
Abwärmenutzung von Druckluftkompressoren
Möglichkeiten einer BAFA-Förderung für Druckluftkompressoren und Peripherie
Mit dem technischen Knowhow vermitteln wir Ihnen die Fähigkeiten Energieeffizienzpotenziale hinsichtlich Druckluftsysteme in Ihrem Unternehmen eigenständig erkennen, analysieren und optimieren zu können. Energiemanagement betrifft immer das gesamte Unternehmen und seine Prozesse. Deshalb beziehen wir immer den gesamten Kontext des Unternehmens in unsere Kurse ein. Diese bereichsübergreifende Denkweise als Energiemanager zu verinnerlichen, wird Ihnen in Ihrem Alltag weiterhelfen, indem Sie Ihre Zeit mit Projekten verbringen, die dem Unternehmen einen wesentlichen energetischen Mehrwert bieten. Als Energiemanager leisten Sie so einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.
 
Anmeldung
Hier geht’s zur Anmeldung. 
 
Lernformat
Onlinekurs (Live per MS Teams) In unserer Digitalen Akademie (www.sempact-akademie.de) finden Sie alle Inhalte und Kurse an einem Ort, selbstverständlich DSGVO konform. Zusätzlich finden Sie auf der Akademieseite auch ein Netzwerk, mit dem Sie sich zu Fachfragen austauschen können.
 
Kosten und Leistungsumfang
150 € für 2 Stunden Kurs 
Kursunterlagen als PDF-Download
Zugang zur digitalen Akademie inkl. Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern
 
Abschluss
TeilnahmebestätigungAls Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche Sie zudem in Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil beifügen können. Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, Kunden und Kollegen was Sie können. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Kenntnisse. Beschreibung als PDF herunterladenKursbeschreibung für das Online-Seminar Effizienzpotenziale in der Druckluft als PDF herunterladen. 

11.10.2022 09:00 - 11:00 Uhr

Online-Seminar 
 
Zielgruppe
Dieses Online-Seminar richtet sich an Energiemanager und alle Personen, die an der Einführung und /oder Umsetzung des Energiemanagements beteiligt sind oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Außerdem ist der Online-Kurs für alle, die ihr technisches Knowhow hinsichtlich Kühlprozessen und Kältemaschinen aufbessern wollen oder die Energieeffizienz eines bestehende Kühlprozesses oder einer installierten Kältemaschine verbessern möchten.
 
Inhalte des Seminars
In diesem Online-Seminar vermitteln wir Ihnen Grundlagen zu unterschiedlichen Möglichkeiten der Kälteerzeugung. Dabei gehen wir auf die gängigen Methoden von Kompressionskühlung, Absorptionskühlung, freier Kühlung und Rückkühlung ein.
Erklärung des Kältekreisprozess und das Log-p,h Diagramms.
Bewertung der Effizienz des eigenen Kälteprozesses
Technische Kenntnisse zu Kältemitteln
Gesetzliche Aspekte von Kältemitteleinsatz
Auswirkung der Kältemittel auf unsere Umwelt (z.B. GWP)
Erläuterung der sinnvollen Trennung von industrieller Prozesskälte und Gebäudeklimatisierung
Leistungszahlen EER und COP
Energetische Bewertung von Wärmerückgewinnung
Mit diesem technischen Knowhow vermitteln wir Ihnen die Fähigkeiten Energieeffizienzpotenziale hinsichtlich Kühlprozessen und Kältemaschinen in Ihrem Unternehmen eigenständig erkennen, analysieren und optimieren zu können. Energiemanagement betrifft immer das gesamte Unternehmen und seine Prozesse. Deshalb beziehen wir immer den gesamten Kontext des Unternehmens in unsere Kurse ein. Diese bereichsübergreifende Denkweise als Energiemanager zu verinnerlichen, wird Ihnen in Ihrem Alltag weiterhelfen, indem Sie Ihre Zeit mit Projekten verbringen, die dem Unternehmen einen wesentlichen energetischen Mehrwert bieten. Als Energiemanager leisten Sie so einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.
 
Anmeldung
Hier geht’s zur Anmeldung.
 
Lernformat
Onlinekurs (Live per MS Teams) In unserer Digitalen Akademie (www.sempact-akademie.de) finden Sie alle Inhalte und Kurse an einem Ort, selbstverständlich DSGVO konform. Zusätzlich finden Sie auf der Akademieseite auch ein Netzwerk, mit dem Sie sich zu Fachfragen austauschen können.
 
Kosten und Leistungsumfang
150 € für 2 Stunden Kurs 
Kursunterlagen als PDF-Download
Zugang zur digitalen Akademie inkl. Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern 
Abschluss
TeilnahmebestätigungAls Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche Sie zudem in Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil beifügen können. Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, Kunden und Kollegen was Sie können. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Kenntnisse. Beschreibung als PDF herunterladenKursbeschreibung für das Online-Seminar Effizienzpotenziale in der Kältetechnik als PDF herunterladen. 

11.10.2022 13:00 - 15:00 Uhr

Online-Seminar 
 
Zielgruppe
Dieses Online-Seminar richtet sich an Energiemanager und alle Personen, die an der Einführung und /oder Umsetzung des Energiemanagements beteiligt sind oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Außerdem ist der Online-Kurs für alle, die ihr technisches Knowhow hinsichtlich Wärmeerzeugung aufbessern wollen oder die Energieeffizienz eines bestehenden Wärmesystems verbessern möchten.
 
Inhalte des Seminars
In diesem Online-Seminar vermitteln wir Ihnen Grundlagen zu unterschiedlichen Möglichkeiten der Wärmeerzeugung und deren energetische Bewertung. Dabei gehen wir darauf ein, wie Wärme im Betrieb erzeugt, verteilt und verbraucht wird.
Technische Kenntnisse zu Wärmeerzeugern (Pallets, Heizkessel, Wärmepumpe, etc.)
Fachwissen zur energetischen Bewertung und Optimierung von bestehenden Wärmesystemen und Komponenten (Heizkessel, Wärmeverteilung, Wärmeverbraucher)
Nutzung von Prozess(ab)wärme
Reduktion von Leitungsverlusten
Möglichkeiten einer BAFA-Förderung für Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien oder einer BAFA-Förderung für den Heizungsaustausch
Mit dem technischen Knowhow vermitteln wir Ihnen die Fähigkeiten Energieeffizienzpotenziale Ihres Wärmeverbrauchs und Ihrer Wärmebereitstellung in Ihrem Unternehmen eigenständig erkennen, analysieren und optimieren zu können. Energiemanagement betrifft immer das gesamte Unternehmen und seine Prozesse. Deshalb beziehen wir immer den gesamten Kontext des Unternehmens in unsere Kurse ein. Diese bereichsübergreifende Denkweise als Energiemanager zu verinnerlichen, wird Ihnen in Ihrem Alltag weiterhelfen, indem Sie Ihre Zeit mit Projekten verbringen, die dem Unternehmen einen wesentlichen energetischen Mehrwert bieten. Als Energiemanager leisten Sie so einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.  
 
Anmeldung
Hier geht’s zur Anmeldung.
 
Lernformat
Onlinekurs (Live per MS Teams) In unserer Digitalen Akademie (www.sempact-akademie.de) finden Sie alle Inhalte und Kurse an einem Ort, selbstverständlich DSGVO konform. Zusätzlich finden Sie auf der Akademieseite auch ein Netzwerk, mit dem Sie sich zu Fachfragen austauschen können.
 
Kosten und Leistungsumfang
150 € für 2 Stunden Kurs 
Kursunterlagen als PDF-Download
Zugang zur digitalen Akademie inkl. Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern 
Abschluss
TeilnahmebestätigungAls Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche Sie zudem in Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil beifügen können. Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, Kunden und Kollegen was Sie können. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Kenntnisse. Beschreibung als PDF herunterladenKursbeschreibung für das Online-Seminar Effizienzpotenziale in der betrieblichen Wärmeversorgung als PDF herunterladen. 

20.10.2022 09:00 - 11:00 Uhr

Eigenstromerzeugung und Elektromobilität auch im Mittelstand
 
Zielgruppe
Dieses Online-Seminar richtet sich an Energiemanager und alle Personen, die an der Einführung und /oder Umsetzung des Energiemanagements beteiligt sind oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Außerdem ist der Online-Kurs für alle, die ihr technisches Knowhow über Eigenstromerzeugung aufbessern wollen oder sich in der aktuellen Situation der steigenden Energiepreise mit der Thematik auseinandersetzen möchten.
 
Inhalte des Seminars
In diesem Online-Seminar vermitteln wir Ihnen Grundlagen zu unterschiedlichen Möglichkeiten der Eigenstromerzeugung und deren energetische und wirtschaftliche Bewertung. Dabei gehen wir darauf ein, wie Unternehmen mit Eigenstromerzeugung eine gewissen Autarkie vom Energiemarkt erlangen können. Außerdem werden wir das Thema Elektromobilität mit behandeln.
wirtschaftlichen und energetischen Vor- und Nachteile der gängigen Möglichkeiten in Deutschland Blockheizkraftwerke (BHKW) und Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen).
technische Kenntnissen zur industriellen Eigenstromerzeugung
Fachwissen, um Eigenstromerzeugung mit E-Mobilität energetisch sinnvoll zu kombinieren
Sich der aktuellen Situation entsprechend im unternehmerischen Kontext aufstellen
Möglichkeiten, Herausforderungen und Pflichten, die durch das Energierecht entstehen, z.B. die Weiterleitung an Dritte“ oder GEIG – Gesetz zum Aufbau einer gebäudeintegrierten Lade- und Leitungsinfrastruktur für Elektromobilität
Mit dem technischen Knowhow vermitteln wir Ihnen die Fähigkeiten die Möglichkeiten zur Eigenstromerzeugung in Ihrem Unternehmen eigenständig erkennen, analysieren und umsetzen zu können. Energiemanagement betrifft immer das gesamte Unternehmen und seine Prozesse. Deshalb beziehen wir immer den gesamten Kontext des Unternehmens in unsere Kurse ein. Diese bereichsübergreifende Denkweise als Energiemanager zu verinnerlichen, wird Ihnen in Ihrem Alltag weiterhelfen, indem Sie Ihre Zeit mit Projekten verbringen, die dem Unternehmen einen wesentlichen energetischen Mehrwert bieten. Als Energiemanager leisten Sie so einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.  
 
Anmeldung
Hier geht’s zur Anmeldung
 
Lernformat
Onlinekurs (Live per MS Teams) In unserer Digitalen Akademie (www.sempact-akademie.de) finden Sie alle Inhalte und Kurse an einem Ort, selbstverständlich DSGVO konform. Zusätzlich finden Sie auf der Akademieseite auch ein Netzwerk, mit dem Sie sich zu Fachfragen austauschen können.
 
Kosten und Leistungsumfang
150 € für 2 Stunden Kurs 
Kursunterlagen als PDF-Download
Zugang zur digitalen Akademie inkl. Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern
 
Abschluss
TeilnahmebestätigungAls Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche Sie zudem in Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil beifügen können. Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, Kunden und Kollegen was Sie können. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Kenntnisse. Beschreibung als PDF herunterladenKursbeschreibung für das Online-Seminar Eigenstromerzeugung und Elektromobilität auch im Mittelstand als PDF herunterladen. 

20.10.2022 13:00 - 15:00 Uhr


2-stündiges Online-Seminar 
 
Zielgruppe
 Dieses Online-Seminar richtet sich an Energiemanager und alle Personen, die an der Einführung und/oder Umsetzung des Energiemanagementsystems beteiligt sind oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Außerdem ist der Lehrgang für alle, die ihr technisches Know-how hinsichtlich raumlufttechnischer Anlagen aufbessern wollen oder die Energieeffizienz von bestehenden RLT-Anlagen verbessern möchten.
 
Inhalte des Seminars
 In diesem Online-Seminar vermitteln wir Dir das erforderliche Wissen, um große raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen), die meist eine Kombination aus Heizung und Kühlung sind, energetisch bewerten und optimieren zu können.
Überblick über Systemkomponenten (z. B. Filter, Be-/Entfeuchtung, Wärmerückgewinnung, Ventilatoren und Kanalsysteme)
Welche Kombination ist energetisch und wirtschaftlich sinnvoll?
technischen Kenntnissen zu den RLT-Anlagen
Kompetenzvermittlung, um unterschiedliche Belüftungs- und Klimatisierungskonzepte energetisch und wirtschaftlich bewerten zu können
Bestehende oder neu angedachte RLT-Anlage bedarfsgerecht zu regeln und zu steuern
 Mit dem technischen Knowhow befähigen wir Dich, Energieeffizienzpotenziale hinsichtlich RLT-Anlagen in Deinem Unternehmen eigenständig erkennen, analysieren und optimieren zu können. 
 
Lernformat
 Onlinekurs (Live per MS Teams) In unserer Digitalen Akademie finden Sie alle Inhalte und Kurse an einem Ort, selbstverständlich DSGVO konform. Zusätzlich finden Sie auf der Akademieseite auch eine Community mit der Sie sich zu Fachfragen austauschen können.
 
Kosten und Leistungsumfang
 150 € für 2 Stunden Kurs 
Kursunterlagen als PDF-Download
Zugang zur digitalen Akademie inkl. Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern
 
Abschluss
 TeilnahmebestätigungAls Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche Sie zudem in Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil beifügen können. Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, Kunden und Kollegen was Sie können. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Kenntnisse. 
Anmeldung
 Hier geht’s zur Anmeldung. 
 
 
Beschreibung als PDF herunterladen
Kursbeschreibung für das Online-Seminar E Effizienzpotenziale von Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) als PDF herunterladen.

25.10.2022 09:00 - 14:00 Uhr

Messkonzepte als Basis zum Analysieren von Effizienzpotenzialen
 
Zielgruppe
Dieses Online-Seminar richtet sich an Energiemanager und alle Personen, die an der Einführung und /oder Umsetzung des Energiemanagements beteiligt sind oder sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Außerdem ist der Online-Kurs für alle, die für die Umsetzung der DIN EN ISO 50001 verantwortlich sind.
 
Inhalte des Seminars
In jedem DIN EN ISO 50001 zertifizierten Unternehmen müssen Messungen installiert werden, um die Hauptverbraucher zu analysieren. Wir gehen im Seminar darauf ein, wie Sie die ein Messkonzept für die Hauptverbraucher inkl. relevanter Einflussgrößen aufbauen, sodass die Auswertung der Energiedaten vereinfacht und beschleunigt wird.
Fachwissen zur Erstellung eines Messkonzepts
Planung und Durchführung von Messungen
Umgang mit Messergebnissen
Möglichkeiten die Messungen mit Hilfe von Energiemanagementsoftware auszuwerten
Welche Möglichkeiten des Energiemonitorings sich ergeben
Energiemanagement betrifft immer das gesamte Unternehmen und seine Prozesse. Deshalb betrachten wir in unserem Seminar das das Messkonzepte als bereichsübergreifendes Mittel, um den Mehrwert von Messungen und deren Auswertung zu optimieren. Diese Denkweise als Energiemanager zu verinnerlichen, wird Ihnen in Ihrem Alltag weiterhelfen, indem Sie Ihre Zeit mit Projekten verbringen, die dem Unternehmen einen wesentlichen energetischen Mehrwert bieten. Als Energiemanager leisten Sie so einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.
 
Anmeldung
Hier geht’s zur Anmeldung.
 
Lernformat
Onlinekurs (Live per MS Teams) In unserer Digitalen Akademie (www.sempact-akademie.de) finden Sie alle Inhalte und Kurse an einem Ort, selbstverständlich DSGVO konform. Zusätzlich finden Sie auf der Akademieseite auch ein Netzwerk, mit dem Sie sich zu Fachfragen austauschen können.
 
Kosten und Leistungsumfang
300 € für 4 Stunden Kurs 
Kursunterlagen als PDF-Download
Zugang zur digitalen Akademie inkl. Raum für Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern 
Abschluss
TeilnahmebestätigungAls Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, welche Sie zudem in Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil beifügen können. Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, Kunden und Kollegen was Sie können. Das stärkt das Vertrauen in Ihre Kenntnisse. Beschreibung als PDF herunterladenKursbeschreibung für das Online-Seminar Messkonzepte als Basis zum Analysieren von Effizienzpotenzialen als PDF herunterladen.

01.12.2022 - 25.01.2023

4-tägiger Lehrgang in Kombination von Online- und Präsenzveranstaltung Ein*e Auditor*in leistet einen internen oder, wenn von außen verpflichtet, einen externen Dienst an der Betriebsorganisation. Ein Audit hat sehr viel mit Kommunikation, ressourcenorientierten Fragetechniken, strukturiertem Vorgehen, aber auch mit zugewandter Haltung zu tun. Somit begegnen dem Auditor viele Herausforderungen, während er/sie die Betriebsorganisation – als Schatzsucher*in und Potenzialfinder*in – auditiert.Der Begriff „Audit“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Zuhören. Ein Audit ist also keine Kontrolle, bei der nach Fehlern der Mitarbeiter gesucht wird. Wie gelingt es Dir also als Auditor*in, den Beteiligten im Audit ein positives Gefühl zu verschaffen? Genaues Hinsehen und Hinhören sind entscheidend, um die bestehenden Prozesse aufzunehmen und Möglichkeiten für Verbesserungen zu erkennen. Nicht immer stoßen damit verbundene Veränderungen auf Gegenliebe – entscheidend ist, das Audit gemeinsam mit den Beteiligten durchzuführen, sie mitzunehmen und mit Feingefühl Verbesserungspotenziale klar aufzuzeigen.  Dein Nutzen/Mehrwert
Auditoren lernen ihr Unternehmen sowohl aus der Frosch- und Vogelperspektive als auch in seiner Tiefe und Breite kennen.
Das Auditieren stellt somit eine Schlüsselqualifikation mit klaren Stärken in Potenzialerhebung, Analyse, Unternehmenskenntnisse und Kommunikation dar.
Neue Mitarbeiter können sich als Auditoren das formelle und informelle Unternehmensnetzwerk schneller erschließen und die Aufbau- und Ablauforganisation kennenlernen.
Auch erfahrene Kollegen schätzen Audits zur persönlichen Weiterentwicklung und als Tätigkeit mit hohem Lerneffekt, nicht zuletzt durch Learning by Doing. Sie können ihr Wissen und ihre Erfahrungen auf charmante Art und Weise in die betriebliche Zusammenarbeit einbringen – nicht durch Ratschläge und Coaching, sondern durch geschickte und ressourcenorientierte Fragestellungen.
Auditoren orientieren sich an einem Verhaltenskodex, der Zuverlässigkeit, Integrität, Aufgeschlossenheit der eine ethische und menschenfreundliche Grundhaltung fordert. Solche Eigenschaften wirken sich positiv auf den eigenen Arbeitsbereich aus.
Auditoren kennen Schnittstellen, Best Practices und Hintergründe betrieblicher Entwicklungen. Sie sind Multiplikatoren für betriebliches Wissen und tragen im positiven Unternehmenssinn zu mehr Verständnis für die Arbeit der Kollegen bei und können damit Veränderungsprozesse positiv unterstützen.
  In die Rolle des Auditors hineinwachsen
Als Auditleiter*in – allein oder mit einem Team von Co-Auditoren, fachlichen Experten oder Beobachtern – tätig zu sein heißt, den gesamten Auditprozess selbstständig zu beherrschen, zu planen und zu organisieren, um Auditziele erreichen zu können.
Auditoren tragen eine hohe Verantwortung für das Gelingen von Führungskräfte- und Mitarbeitereinbindung in Veränderungs- und Anpassungsprozesse und Sicherstellung von Konformitäten.
Auditoren tragen eine hohe Verantwortung für den guten Verlauf der Gespräche während eines Audits.
Interne Auditoren tragen eine hohe Verantwortung, die Auditierten bestens für das kommende Zertifizierungsaudit vorzubereiten und die Zertifizierungsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten.
Ein „Reinschnuppern“ ist für den Mitarbeitenden hilfreich bei seiner/ihrer Entscheidung, ob er/sie als interne*r Auditor*in tätig werden möchte. Niemand sollte unfreiwillig dazu berufen werden. Empfehlenswert ist, alle Möglichkeiten zu nutzen, sich über den internen Auditprozess zu informieren, sich als Auditor*in schulen zu lassen, an möglichst vielen Auditsituationen teilzunehmen und den internen Auditprozess ggf. neu zu gestalten.
  Lehrgangsinhalte
die Perspektive des Auditors auf angewandte Managementsysteme in der unternehmerischen Praxis (am Beispiel des Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001:2018)
DIN EN 19011:2018 – Ein Leitfaden für alle Managementsystemaudits
ressourcenorientierte Fragetechniken
Diagnoseverfahren und Interviewtechniken
Planung, Durchführung und Auswertung am Beispiel eines Energiemanagementaudits
  VoraussetzungHalte bitte die beiden Normen DIN EN ISO 50001:2018 und die DIN EN 19011:2018 zum Arbeiten bereit.  BuchungsinformationenDauer: 4 Tage (von 9:00 bis 17:00 Uhr) Zeit: 01. – 02.12.2022 (Donnerstag und Freitag) per Live-Session mit TEAMS (von Microsoft) und 24. – 25.01.2023 (Dienstag und Mittwoch) als Präsenzveranstaltung in 17349 Leppin oder online Finanzieller Aufwand: 1.680,00 € zzgl. USt inkl. Lernmaterial und Zertifikat
 
Hier geht es zur Anmeldung 
Abschluss
in Form einer Gruppenarbeit
mit Zertifikat
Dein Zertifikat kannst Du Deinem Linkedin- oder Xing-Profil beifügen und auf diese Weise Arbeitgebern, Kunden und Kollegen ein Zeichen setzen und das Vertrauen in Deine Fähigkeiten stärken.  DownloadKursbeschreibung für "Auditor*in für Managementsysteme" als PDF herunterladen.